Sie haben eine Webseite online gestellt? Das ist gut! Denn damit haben Sie den ersten Schritt getan, um auch im Internet erfolgreich  zu werden. Jedoch sollten Sie sich nun darum kümmern, dass Ihre Webseite problemlos im Internet gefunden werden kann und diese weiterhin optimieren, damit Ihr Erfolg maximiert wird. Wir möchten Ihnen daher Google Analytics vorstellen.

Was ist Google Analytics?

Das, in der Basisversion kostenlose, Tool aus dem Hause Google bietet Ihnen die Möglichkeit zu messen, was genau auf Ihrer Webseite passiert.  Dafür wird ein “Tracking-Code” auf Ihrem Internetauftritt eingebunden und schon kann es mit dem Messen losgehen. Analytics ist eines der meistgenutzten Analysetools weltweit und da ein Großteil der deutschen Nutzer über die Google Suchmaschine das Internet durchsucht, lohnt sich der Einsatz.

Gemessen wird eine Vielzahl von Daten. Darunter sind zum Beispiel:

  • Suchbegriffe, durch die Besucher Ihre Internetseite gefunden haben
  • Quellen der Zugriffe (Direkte Eingabe der Adresse, Soziale Medien wie Facebook, Suchmaschinen u.s.w.)
  • Wie lange bleiben Besucher auf Ihrer Internetseite?
  • Aus welchem Land stammen die Besucher?
  • Welche Geräte nutzen die Besucher? (Tablets, Smartphones, PCs u.s.w.)
  • Die Anzahl der Besucher Ihrer Internetseite

Was bringen mir die Daten?

Durch die regelmäßige Auswertung Ihrer Ergebnisse, können Sie Ihre Webseite gezielt anpassen, um mehr Besucher zu erzielen und diese auch langfristig an Sie zu binden (wiederkehrende Besucher). Zuerst können Sie sehen, wie viele Nutzer Sie überhaupt pro Tag/pro Woche/pro Monat auf Ihrer Webseite haben. Durch das Auswerten der Quellen können Sie sehen, ob ein Großteil von Suchmaschinen oder aus Sozialen Medien auf Ihre Webseite zugegriffen hat. Sie können schließen, ob sich das Schalten von Werbung eher auf Facebook oder direkt auf Google lohnen würde (und so Geld sparen!). Eine Optimierung Ihrer Webseite für mobile Geräte wie Smartphones ist auf jeden Fall sinnvoll. Sind Sie sich jedoch nicht sicher, ob sich eine Überarbeitung Ihrer Seite für mobile Geräte lohnt? Dann können Sie nun sehen, ob Sie viele Besucher mit Smartphones oder Tablets haben und so Rückschlüsse auf die Notwendigkeit ziehen.

Wie lange bleiben Besucher auf Ihrer Webseite? Diese Kennzahl ist sehr wichtig, denn wenn Besucher nur kurz auf Ihrer Webseite bleiben, können Sie erkennen, dass diese eventuell zu uninteressant ist. Außerdem ist diese “Absprungrate” mit entscheidend für Ihre Position in den Google Suchergebnissen. Seiten mit einer hohen Absprungrate werden weit hinter Seiten mit einer geringen Absprungrate gelistet.

Diese KPIs (Key Performance Indicator = Leistungskennzahlen) sollten Sie regelmäßig auswerten, um den Erfolg Ihrer Webseite zu maximieren und somit auch den erzielten Umsatz.

Google Analytics Vielseitigkeit

Analytics kann mit vielen weiteren Tools aus dem Hause Google wie AdSense, AdWords und Search Console verbunden werden und bietet damit noch tiefgreiferende Möglichkeiten zur Auswertung Ihrer Webseite. Für WordPress gibt es diverse Plugins, die das Einbinden von Google Analytics einfacher gestalten und direkte Funktionen zur Auswertung innerhalb WordPress beinhalten.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü